Nutzereinwilligung für ChargeNow-Kunden

Sehr geehrte Elektromobilisten,
gerne möchten wir Sie in die Forschung von SLAM einbeziehen und bitten Sie daher nachfolgend um Ihr Einverständnis, bestimmte Daten zu erheben und zu Forschungszwecken von SLAM zu verarbeiten. Bitte lesen hierzu sorgfältig die Einverständniserklärung und füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus. Im Anschluss bestätigten Sie die Einwilligung, in dem Sie die Schaltfläche „Einverständniserklärung absenden“ anklicken. Die Einwilligung wird dann als PDF für Ihre Unterlagen in Ihrem Browser angezeigt und geht Ihnen auch im Nachgang postalisch zu.
Ein Widerruf dieser Einverständniserklärung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft möglich per schriftlicher Nachricht an mail@slam-projekt.de.

Projektbeschreibung

Das Ziel des Forschungsprojektes SLAM ist es, das Thema Schnellladen als Schlüsselfaktor für die Elektromobilität eingehend zu untersuchen. Beteiligt sind an dem Projekt neben den Industriepartnern die folgenden Forschungsinstitute:

Institut für Kraftfahrzeuge - RWTH Aachen University
Steinbachstr. 7
52074 Aachen
Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart

Auf Basis der aus Kundenbefragungen und Nutzererhebungen gewonnenen Daten beschäftigen sich die beteiligten Forschungsinstitute im Projektverlauf insbesondere mit folgenden Themen rund um das Thema Schnellladen von Elektrofahrzeugen:

  • Vereinheitlichung der Schnittstellen für die Authentifizierung und Abrechnung beim Schnellladen
  • bedarfsgerechte und nutzerorientierte Positionierung von Schnellladeinfrastruktur in Metropolen und entlang der verbindenden Verkehrsachsen
  • Entwicklung nachhaltiger Geschäfts- und Betreibermodelle für Schnellladeinfrastruktur
  • Konformitätstests an Elektrofahrzeugen und Ladesäulen (Golden Test Device)
  • Auswirkungen des Schnellladenetzwerks auf die Strom-Verteilnetze in Deutschland

Die genannten Forschungsthemen sollen dabei helfen, in unterschiedlichen Bereichen bestehende Hürden für die Elektromobilität zu beseitigen und so unmittelbaren Mehrwert für künftige Investoren zu schaffen und in der Folge den Aufbau von privater Schnellladeinfrastruktur in Deutschland voranzutreiben.


Für das Projekt erforderliche personenbezogene Daten:

Um die genannten Forschungsziele erreichen zu können, ist die Untersuchung der nachfolgend genannten Datenkategorien erforderlich. Die Daten werden vom Ladeservice-Anbieter an das Institut für Kraftfahrzeuge - RWTH Aachen University und an das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart übermittelt:

  • Identifikationsmerkmal bei vertragsbasiertem Laden: UID (Unique Identifier/ Zahlenkombination zur eindeutigen Identifikation des Nutzers), Card-ID oder sonstige ID, welche die Wiedererkennung von wiederholtem Laden und die Bestimmung von Nutzungsmustern ermöglicht
  • Fahrzeugmodell (soweit technisch möglich)
  • Kilometer- und Tageskilometerstand des Fahrzeugs (soweit technisch möglich)
  • Steckertyp (DC CCS, DC CHAdeMO, AC Typ2)
  • ID/Koordinaten der Ladesäule (zur Standortermittlung, z.B. Metropolregion vs. Achse)
  • Datum des Ladevorgangs
  • Start/Ende des Steckeranschlusses (hh:mm) (Aufenthaltsdauer, Leerlaufzeit)
  • Start/Ende der Ladung (hh:mm) (Ladezeit)
  • Ladezustand des Akkus vor / nach der Ladung
  • Geladene kW, Lastkurve und -verlauf
  • Außentemperatur
  • Verwendete Version der zwischen Ladesäule und Backend des Betreibers, sowie zwischen Backend des Betreibers und weiteren Unternehmen verwendeten Kommunikationsprotokolle OCPP, OCHP bzw. OICP

Im Rahmen von SLAM werden ausschließlich Daten zum Ladevorgang genutzt, die bei den Ladevorgängen regulär anfallen, d.h. es werden keine zusätzlichen Daten erhoben. Die Daten werden in pseudonymiserter Form verarbeitet und archiviert. Zur Veröffentlichung von Forschungsergebnissen werden ausschließlich anonymisierte Daten genutzt, wodurch ein Rückschluss auf einzelne Personen in aller Regel nicht möglich ist.


Einverständniserklärung

Titel
Vorname
Nachname

Um die Datenübermittlung umzusetzen zu können, ist die Angabe des Ladeservice-Anbieters und der Vertragsnummer notwendig, für welche die Einwilligung gültig ist (bitte zutreffendes Ankreuzung und Vertragsnummer eintragen):

*) Pflichtfelder bitte ausfüllen.